VITA

Marika Rockstroh (*1988) begann in den Jahren 2005/06 selbstgeschriebene Stücke im Theatermuseum Düsseldorf zu inszenieren.

 

Sie studierte 2009-2013 Theater und Filmregie an der Athanor Akademie für darstellende Kunst in Burghausen.

 

Ihre folgende Assistenzzeit führte sie an verschiedene Häuser Deutschlands, unter anderem an das Residenztheater München, an das Mainfranken Theater Würzburg und an das Düsseldorfer Schauspielhaus.

 

Seit der Geburt ihrer Tochter 2014 arbeitet sie vorwiegend projektbezogen an freien Theaterhäusern.

 

2017 gründete sie mit der Schauspielerin Zoë Dobrileit das Theaterduo DOBSTROH.

Die erste gemeinsame Arbeit Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen erhielt beim internationalen MONO BENE-Theaterfestival in Kärnten den Jurypreis für die beste Monodrameninszenierung.

 

Spielstätten, in denen Regiearbeiten von Marika Rockstroh zu sehen sind:

 

Theater am Schlachthof Neuss

http://tas-neuss.de

 

Theaterfabrik Düsseldorf

http://www.theaterfabrik.org/

 

Cabaret des Grauens Burghausen

http://www.cabaretdesgrauens.de/